Elektrotechnik Bernhard Peter
Automatisierung im Detail...


3.5D Kinematik

Durch Erfahrung entstanden……




Die 3,5D – Kinematik bezeichnet ein von uns entwickeltes Verfahren. Die Idee hierzu ist vor langer Zeit entstanden und die Lösung wurde Mitte 2020 erfolgreich umgesetzt.


Der 3,5D Modus ist als eine Erweiterung der 3D Funktionalität zu verstehen. Durch unser Scara/Tisch-Prinzip entstehen sogenannte x-Deutigkeiten (= den ein und denselben Punkt über verschiedene Stellungen der Kinematik erreichen). Diese Mehrdeutigkeiten sind zum einen ein Fluch für die Software und zum anderen ein Segen für die neu erschaffenen Möglichkeiten. 
Zum Verständnis folgt hier ein kleines Beispiel. Wird der Tisch nicht in X-Richtung verfahren, kann nur mit der Rotation C, jeder Punkt innerhalb eines begrenzten Zylinders erreicht werden (siehe Bild rechts). Dieser hat den Durchmesser der maximalen Wegstrecke y und Höhe der maximalen Wegstrecke z des Scaras. 
Kombiniert man jedoch die X- & C – Bewegung entstehen hieraus mehrere Vorteile:

  • Erweiterung des Bauraums
  • Vermeidung von Störkonturen
  • Sanftere (=ruckfreiere) und kürzere Bewegungsbahnen